AK Asyl KHG

Aktiv mit Flüchtlingen

Schon seit über drei Jahren engagiert sich die KHG aktiv mit und für Flüchtlinge.
Man kann sich sowohl punktuell (ca. einmal im Monat) oder regelmäßig einbringen.
Bei folgenden Gruppen kann man jederzeit mitarbeiten:

 

  • Regelmäßige Begleitung: Inzwischen gibt es einige Studierende, die als feste Ansprechpersonen in eine regelmäßige Begleitung (Arzt-, Rechtsanwalts,- Amtsbesuche, etc.) einsteigen.
    Zeitaufwand: Jede Woche ca. 2 Stunden
    Ansprechpersonen: Benedikt Drockur / Bernd Hillebrand

  • AK-Café: Immer freitags von 15-17:00 Uhr findet das Café in der Unterkunft beim Landratsamt als auch in Weilheim statt. Gerne einfach spontan dazu kommen, hier können wir noch Leute brauchen.
  • Zeitaufwand: Jede Woche ca. 2 Stunden, muss aber nicht regelmäßig sein.
    Ansprechperson: Jasmin Sonntag

  • AK-Freizeit: Es wurden vor allem Ferienangebote geplant:
    Am 28. Mai und am 3. Juni fand ein Ferienprogramm für Kinder statt. Wer Interesse an Kinderbetreuung am Freitagmittag hat ist herzlich eingeladen mitzumachen.
  • Zeitaufwand: Einmal pro Monat 2 Stunden.
    Ansprechpersonen: Hannah Schmitt

  • IMG 20150528 WA009

  • AK-Sprachförderung: Alle Interessierten wurden als Tutoren oder an persönliche Kontakte vermittelt und starten mit der Sprachförderung. Wer noch Interesse hat, kann sich gerne melden.
  • Zeitaufwand: Einmal pro Woche, ca. 1 Stunde.
    Ansprechperson: Kerstin Schelkle

  • AK-Schule: Der AK betreut Flüchtlingskinder vor allem in der Silcherschule bei den Hausaufgaben.
    Zeitaufwand: Einmal pro Woche, ca. 1 Stunde.
    Ansprechperson: Bernd Hillebrand

 

Das nächste Gesamttreffen findet statt am Dienstag, 08. Mai 2018 um 20:00 Uhr im Carl-Sonnenschein-Haus.
Thema: Asylverfahren, Austausch und Planung.

Kontakt: Bernd Hillebrand, Hochschulpfarrer